Press releases about my photographical work (samples)

Presseveröffentlichungen über meine fotografische Arbeit (Auswahl)

Menschen ohne Makel Südkurier, 17.11.2016

"Der Kunstverein Volkertshausen zeigt Porträtfotografie von Dietmar Zirzow..."




Read more


Inszenierte Körperwelten Südkurier, 30.01.2014

"Die kleine, 3000 Seelen zählende Ortschaft Volkertshausen..."

Read more


Planung und Spontanität Südkurier, 30.01.2014

"Mit über 100 Besuchern wurde am Sonntagabend die Gemeinschafts-Fotoausstellung von Jamari Lior und Dietmar Zirzow in der Alten Kirche eröffnet. ..."

Read more

Modelfotografie im Doppelpack Südkurier, 14.01.2014

"Die kleine, 3000 Seelen zählende Ortschaft Volkertshausen..."

Read more

3. Platz im Leserwettbewerb "Fotograf des Jahres 2013" Digital Photo, 11.2013

Alle Themenbereiche

1. Platz im Leserwettbewerb "Fotograf des Jahres 2013" Digital Photo, 05.2013

Themenbereich "Akt & Erotik"

Schönheit birgt Diskussionsstoff Südkurier, 03.11.2012

"Die Fotoausstellung „Ästhetik – zwei Sichtweisen“ von Dietmar Zirzow und Karsten Kost wurde in der Alten Kirche eröffnet.
Dass etwa 200 Besucher zur Vernissage kamen, überraschte selbst die beiden Fotografen. Schon vor dem offiziellen Beginn konnte man sich die Fotografien, die sämtliche Wände der Alten Kirche schmücken, ausgiebig betrachten."


Read more

Interview: Schönheit ins richtige Licht setzen Südkurier, 22.10.2012

"Der Kunstverein Volkertshausen eröffnet am Sonntag die Fotoausstellung „Ästhetik – Zwei Sichtweisen“ der beiden Volkertshauser Fotografen Karsten Kost und Dietmar Zirzow. Im Interview sprechen sie über ihre Bilder.
... Herr Zirzow: Wie definieren Sie Ästhetik? Auf Ihrer Internetseite sind nur weibliche Akte zu sehen, ist der männliche Körper nicht ästhetisch?
Als ich das Projekt anging, hatte ich für mich die Randbedingung abgesteckt. Der natürliche menschliche Körper sollte im Mittelpunkt meiner Bilder stehen und nicht die Nacktheit. Ich verzichtete auf ablenkende Accessoires oder erotische Elemente. Mit athletischen Körperposen der Models, Licht und Bildschnitt versuchte ich diese Ästhetik herauszuarbeiten. Auf meiner Seite sind seit kurzem auch Männeraktbilder zu sehen, die ich auch in der Ausstellung zeigen werde. Natürlich ist der männliche Körper ästhetisch, es gibt nur zu wenige Männer, die sich als Aktmodelle vor die Kamera begeben..."

Read more

Großes Interesse an Fotokunst Südkurier, 07.10.2011

"Der Volkertshauser Fotokünstler Dietmar Zirzow eröffnete am Tag der Deutschen Einheit in der Alten Kirche seine Fotoausstellung „Surreale Welten und Non-Standard-Porträts“. Mit seinen ungewohnten Fotomontagen weckte Zirzow das Interesse von vielen Menschen, die aus der gesamten Region angereist waren. Im Zusammenhang des im Mittelpunkt der Ausstellung stehenden Bildes mit dem Titel „Der Tod und das Mädchen“ eröffneten Nicole Fazler (Alt), Timo Altweg (Piano) und Hana Gubenko (Viola) die Vernissage mit dem gleichnamigen von Schwermut geprägten Lied von Franz Schubert."

Read more

Fotos mit Fantasie
Der Volkertshauser Fotograf und Künstler Dietmar Zirzow zeigt neue Arbeiten in der Alte Kirche Südkurier, 30.09.2011

"Der Fotokünstler Dietmar Zirzow verblüfft erneut mit ungewohnten Fotomontagen. Im vergangenen Jahr hat er augenzwinkernd Märchen inszeniert und unter der Bezeichnung Body Forms Dinge aus der Natur in Beziehung zu menschlichen Körpern gesetzt. Seine diesjährige Fotoausstellung umfasst drei Schwerpunkte. Erstens „Body Forms“, die eine Weiterführung des vorjährigen Projektes ist. Inspiriert zu diesen Fotos wurde Dietmar Zirzow während einer Reise durch Tansania, bei der ihn abgestorbene Bäume, die wie Skulpturen in der Serengeti standen, faszinierten. In seiner Fantasie sah er darin menschliche Körperposen. Zu dem zweiten Schwerpunkt „Non-Standard-Portraits“ wurde er durch den spanischen Maler Luis Royo inspiriert, der seine Bilder der Fantasy widmete. Die Portraits von Zirzow sind nicht nur Gesichter und Menschen, die einfach fotografiert werden – nein seine Portraits wurden andersartig in Szene gesetzt. So entstanden Fantasybilder, die teilweise mit Extrem-Make up oder außergewöhnlich mit tierischen Accessoires wie beispielsweise Kraken und Schaben überraschen. Der dritte Schwerpunkt sind Bildinszenierungen, die ebenfalls in die Welt der Fantasy entführen. Mystisch, erotisch und nicht alltäglich werden sie sicher zu interessanten Diskussionen führen..."

Read more

Interview: Am Anfang macht es „Klick“ im Kopf Südkurier, 20.08.2011

"Der Volkertshauser Fotokünstler Dietmar Zirzow verblüfft mit ungewohnten Fotomontagen. Zuletzt hat er Märchen mehrdeutig inszeniert. Jetzt bereitet er seine nächste Ausstellung vor.

Herr Zirzow, welches Thema haben Sie sich für dieses Jahr vorgenommen?
Im letzten Jahr hatte ich Grimms Märchen mit einem gewissen Augenzwinkern inszeniert. Das hat viel Spaß gemacht. Wenn man sich die Kinokassenschlager der letzten Monate anschaut, wird man Filme finden wie Harry Potter, Black Swan oder Twilight. Es sind etwas düstere Filme mit einem gehörigen Touch Fantasy. Ähnliches hat mich in diesem Jahr ebenfalls gereizt: Porträts und Geschichten, die etwas surreal erscheinen und nicht dem herkömmlichen Standard entsprechen. Darüber hinaus und thematisch völlig anders sind die „Body-Forms“, bei denen ich Dinge aus der Natur in Beziehung setze zum menschlichen Körper. Diese Bilder waren im letzten Jahr recht erfolgreich und das Thema bietet noch so viele Möglichkeiten, dass ich diese Reihe auch in diesem Jahr fortgeführt habe.

Wie finden Sie zu ihren fotografischen Themen und Bildideen?
Es ist mir wichtig, dass meine Bilder den Betrachter ansprechen. Das Bild muss sozusagen so viel Kraft haben, einen Ausstellungsbesucher für Momente festzuhalten. Ich möchte keine Bilder zeigen, bei denen man das Gefühl hat, sie schon tausendfach gesehen zu haben oder die ohne jegliche Aussage sind. Meine Bilder müssen nicht jedem gefallen und wenn darüber diskutiert wird – auch kontrovers – dann bin ich zufrieden. Die Quellen meiner Inspiration sind sehr vielschichtig und manchmal weiß ich es selbst nicht so recht, warum es in meinem Kopf gerade „klick“ gemacht hat. Das passiert beim Lesen, beim Film anschauen oder manchmal einfach auf der Straße. Weiterhin schaue ich mir Bilder von Malern oder anderen Fotografen an und bekomme hierdurch zusätzliche Impulse..."

Read more

Körperformen und Märchen Südkurier, 14.10.2010

"Großes Interesse fand die Fotoausstellung „Fotografische Interpretation von Märchen und Körperformen“ von Dietmar Zirzow.
Der Kunstverein konnte mit den Arbeiten des Fotografen Dietmar Zirzow eine sehenswerte Ausstellung in der „Alten Kirche“ in Volkertshausen eröffnen. In freier Anlehnung an die jeweiligen Originale der Gebrüder Grimm hat der Fotograf die Märchen auf seine Art interpretiert und dabei seiner Fantasie freien Lauf gelassen. Das Ergebnis sind vieldiskutierte Märchenbilder, die durch Fotomontagen nicht nur fantasievoll sondern auch provozierend, erotisch und sehr amüsant sind. So wird zum Beispiel aus „Dornröschen“ ein „Erwachendes Dornröschen“, der „Wolf und die sieben Geißlein“ zu „Sieben Geißlein allein zu Haus“, „Schneewittchen“ zu „Schneewittchen und das Frühlingserwachen der Zwerge“..."

Read more

Bilder erzählen Märchen Südkurier, 08.10.2010

"Der Kunstverein Volkertshausen eröffnet im Kultur- und Bürgerzentrum „Alte Kirche“ am Sonntag, 10. Oktober, um 18 Uhr die Fotoausstellung „Fotografische Interpretation von Märchen und Körperformen“. Dietmar Zirzow zeigt seine Arbeiten aus den letzten zwei Jahren.
Die Märcheninterpretationen sind freie Anlehnungen an die jeweiligen Originale der Gebrüder Grimm und entlocken dem zumeist erwachsenen Betrachter häufig ein Schmunzeln. Die Fotomontagen lassen den literarischen Inhalt der Märchen in einem anderen Licht erscheinen. Bei den „Körperformen“ geht es dem Fotografen nicht nur um die ästhetische Darstellung des menschlichen Körpers, sondern um den Versuch, Körperformen in Beziehung zu anderen Objekten zu setzen..."


Read more

Fotoausstellung Ecuador und Galapagos Südkurier, 17.08.2009

"Dietmar Zirzow, der im August 2008 Ecuador bereiste, zeigt auf seinen Bildern grandiose Landschaften und Menschen sowie die faszinierende Tierwelt des Galapagos-Archipels. Eröffnet wird die Fotoausstellung in der Alten Kirche Volkertshausen am Sonntag, 23. August um 18 Uhr. Zu sehen bis 13. September sonntags von 14 bis 18 Uhr...."

Read more